Die Masken der Pandemie

09/30/2022 12:45 - 10/01/2022 12:45

Die Masken der Pandemie

und das freie Spiel der Masken.

für und mit Menschen ab 16 Jahren.

Mitzubringen sind:

Freude oder Interesse am Theater- und Maskenspiel und

die liebste und die unbeliebteste Maske

dieser Covid-19-Pandemie (falls beides vorhanden).

In Übungen und Spielszenen mit und ohne Maske möchten wir Eure und unsere Beobachtungen und Erfahrungen bzgl. eigenem Erleben und öffentlicher Situationen während der Pandemie erkunden.

Denn das Tragen der Maske, sich hinter ihr zu verbergen, birgt die Möglichkeit wie auch die Gefahr, mit ihr zu verschmelzen, sich mit ihr und ihren Wirkungen zu verlieren. Was geschieht gleichsam hinter vorgehaltener Hand?

Und vor allem möchten wir mit Euch zusammenspielen:

Eigene Masken kreieren und mit ihnen ein neues geselliges Theater-Stück erproben!

Beginn: Freitag, den 30. September, 18 Uhr

Ende: Montag, den 1. Oktober, etwa um 15 Uhr

im TheaterSpielRaum,

Bethanien-Südflügel, Mariannenplatz 2b, Berlin - Kreuzberg

Anzahl der Teilnehmerinnen oder Teilnehmer: Acht bis zwölf Personen.

Einladende und anleitende Personen:

Frithjof Flemmig (Theaterpraktiker nach Augusto Boal, Philosoph) und

Günter Wagner (Spiel- und Theaterpädagoge, Maskenbauer und -spieler).

Kostenbeitrag : wird noch ermittelt